Monday, 24. September 2018

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Februar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728    

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:1477
mod_vvisit_counterGestern:3902
mod_vvisit_counterDiese Woche:5379
mod_vvisit_counterLetzte Woche:29823
mod_vvisit_counterDiesen Monat:98284
mod_vvisit_counterLast month139302
mod_vvisit_counterGesamt:5564030
News
Landesfeuerwehrtag 2018 PDF Drucken E-Mail

 

Heute befindet sich unser Oldtimer auf dem Weg nach Heidelberg. Die Feuerwehr Engen folgt damit der Einladung des Landesfeuerwehrverband Baden Württemberg zur 10. Oldtimer-Rundfahrt "Nostalgie in Rot" rund um Heidelberg.
Bei dieser einwöchigen Rundfahrt werden 13 ausgewählte historische Lösch- und Drehleiterfahrzeuge aus den 1920er- und 1930er-Jahren den anstehenden Landesfeuerwehrtag in Heidelberg bewerben.
Unser Oldtimer wird in dieser Woche rund 500km Fahrstrecke zurücklegen und an vielen geplanten Präsentationen an den einzelnen Stationen teilnehmen.

 

 
Hauptprobe PDF Drucken E-Mail

Am kommenden Samstag, den 07.10. findet um 16 Uhr am Impulshaus (gegenüber dem Waldorfkindergarten) die Jahreshauptprobe der Abteilung Engen statt.

Über ihren Besuch würden wir uns Freuen

Ihre Feuerwehr Engen

 
Unwetter PDF Drucken E-Mail

Unwetter am 24.08.

 

Am Donnerstagabend zog ein Unwetter über die Stadt Engen und die Nördlichen Ortsteile Stetten/Zimmerholz und Bargen

Die Feuerwehr Engen wurde um 17:14 Uhr zu ihrem ersten Einsatz alarmiert. Zusammen mit den Abteilungen Engen, Bittelbrunn, Anselfingen und Stetten/Zimmerholz wurden 17 Einsatzstellen abgearbeitet.

 

Wir wurden angefordert um sieben Keller in Engen und Bargen leer zu pumpen. Am Bahnhof in Neuhausen und Engen mussten die Unterführungen leergepumpt werden. In Bargen und Zimmerholz mussten Straßen abgesperrt und von Geröll und Wasser befreit werden. In Engen war ein Bauzaun auf die Straße gestürzt, hier musste die Feuerwehr nicht mehr tätig werden, da die Baufirma bereits vor Ort war. In Engen, Bargen und Stetten mussten weg gespülte Gullideckel gesichert werden und ein Baum wurde zwischen Stetten und Zimmerholz beseitigt werden.

Die Abteilungen Engen und Anselfingen, Bittelbrunn und Stetten/Zimmerholz waren mit 12 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften 4,5 Stunden im Einsatz um alle Einsatzstellen abzuarbeiten. Glücklicherweise gab es keine verletzten Personen.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 27