Monday, 24. September 2018

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:1456
mod_vvisit_counterGestern:3902
mod_vvisit_counterDiese Woche:5358
mod_vvisit_counterLetzte Woche:29823
mod_vvisit_counterDiesen Monat:98263
mod_vvisit_counterLast month139302
mod_vvisit_counterGesamt:5564009
News
Die Drehleiter ist eingetroffen PDF Drucken E-Mail

Am 06.12. traf die neue Drehleiter

Metz L32A XS in Engen ein.

 

 


 
Rohbauabnahme DLA(K) PDF Drucken E-Mail

Rohbauabnahme der neuen Drehleiter DLA(K) 23/12


Am Dienstag, den 15.10. fand bei der Firma Metz in Karlsruhe die Rohbauabnahme der neuen Drehleiter statt. Es wurden alle Beladungsteile mit der Ausschreibung verglichen und festgelegt in welchem Geräteraum welche Ausrüstung untergebracht wird. Die Feuerwehr Engen besichtigte auch die fast fertige Drehleiter.


 
Abschlussprobe PDF Drucken E-Mail

Jahresabschlussübung der Feuerwehr Engen


Am Stamstag, den 05.10. führte die Feuerwehr Engen Abteilung Stadt und Stetten/Zimmerholz eine gemeinsame Abschlussübung durch. Das Übungsobjeckt war das Seniorenheim in Stette.Die Übungsannahme war, dass es im Keller in einem Bügelzimmer durch einen technischen defeckt zu einem Brand gekommen ist. Durch das Feuer wurde der Keller und der erste Stock verraucht.Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges wurde dem Fahrzeugführer von der Heimleitung mitgeteilt das im Keller eine Person im Erdgeschoss 5 Personen und im 1. Obergeschoss 2 Personen vermisst werden.

Der Angriffstrupp des ersten Fahrzeug ging unter Atemschutz in den Keller vor dort wurde eine Person gefunden und an den Rettungsdienst übergeben. Der Löschzug (LF16/12, DLK23/12, TLF16/25) von Engen begann nach dem Eintreffen mit der Personenrettung im Erdgeschoss und im ersten Stock unterstützt wurde der Löschzug mit Atemschtzgeräteträgern aus den andern angerückten Fahrzeugen von Engen(LF16/TS, GW-L2, RW). Der Einsatzleiter wurde von der Führungsgruppe und dem ELW1 unterstütz. Nach gut 2 Stunden war die Übung beendet.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 27