Friday, 16. November 2018

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Februar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728    

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:2433
mod_vvisit_counterGestern:4207
mod_vvisit_counterDiese Woche:26324
mod_vvisit_counterLetzte Woche:29578
mod_vvisit_counterDiesen Monat:65854
mod_vvisit_counterLast month131218
mod_vvisit_counterGesamt:5788024
News
I.F.R.T. 25./26.04.2014 PDF Drucken E-Mail

Am Samstag, den 26.04.2014 namen 17 Feuerwehrleute aus Engen, Aach und Orsingen-Nenzingen in Tauberbischofsheim an einer Heisausbildung Teil.

Die Ausbildung begann um 8:00 Uhr mit einem theoretischen Teil. Danach wurde die Einsatzkleidung angelegt und auf das Übungsgelände gegangen. In verschiedenen praktischen Einheiten wurden den Lehrgangsteilnehmern das Thema Innenangriff gezeigt.

In der Rauchgasdurchzündungsanlage (RDA) wurde der Brandverlauf vom Entstehungsbrand bis zum Vollbrand beobachtet. Danach wurde gezeigt wie sich die Themperaturen in einem Raum verteilen es wurde ebenfalls gezeigt wie sich Wasserdampf auf die Feuerwehrleute und ihre Einsatzbekleidung auswirkt. Zum Abschluss der Anlage wurde noch die Rauchgaskühlung gezweigt und anschließend selbst durchgeführt.

In einem Weiteren Containerwurde ein Steahlrohrtrainig absolviert und verschiedene Löschtechniken durchgeführt. Es wurden auch die Grenzen der Schutzkleidung aufgezeigt. Imanschluss durchliefen alle Teilner die LPG (Flüssiggasanlage) dort wurden direkte Flammen mit verschiedenen techniken bekämpft. Zum abschluss des Lehrgangs wurde noch eine truppweise Angriffsübung absolviert.

Nach acht Stunden war der Lehrgang beendet.

 

 
Der sichere Umgang mit Feuerwerkskörpern an Silvester PDF Drucken E-Mail

Für eine sichere Silvesternacht beachten Sie bitte die folgenden Tipps der Feuerwehr Engen:

Benutzen Sie nur zugelassene Feuerwerkskörper mit einer Zulassungsnummer der Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM).

Beachten Sie bitte die Gebrauchsanweisung der Feuerwerkskörper und zünden Sie diese niemals in der Hand an.

Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein.

Pyrotechnische Silvesterartikel sind unbedingt im Freien abzubrennen. Tischfeuerwerke sind gesondert gekennzeichnet.
Feuerwerkskörper und Raketen sind Sprengstoff. Bewahren Sie daher Feuerwerkskörper sicher vor Kindern auf. Lassen Sie Jugendliche unter 18 Jahren und alkoholisierte Personen nicht damit hantieren.

Verwenden Sie als Starthilfe von Raketen beispielsweiße eine große Flasche. Sorgen Sie für ausreichend Standsicherheit der Abschussvorrichtung. 

Richten Sie Feuerwerksraketen niemals auf Personen oder Gebäude. Achten Sie auf eine „senkrechte“ Flugrichtung.

Verwenden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper niemals noch einmal.

Oftmals landen gezündete Raketen auf Balkonen und Terrassen. Entfernen Sie daher brennbare Gegenstände von Balkon und Terrasse und halten Sie Fenster und Türen geschlossen.

Alarmieren Sie bei einem Brand oder Unfall unverzüglich die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112. 

Bitte befolgen sie diese Ratschläge.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Silvesterabend und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Ihre Feuerwehr Engen

 
Altdorf Erlebnissonntag PDF Drucken E-Mail

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 27