Monday, 17. December 2018

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:3601
mod_vvisit_counterGestern:4809
mod_vvisit_counterDiese Woche:8410
mod_vvisit_counterLetzte Woche:34168
mod_vvisit_counterDiesen Monat:71739
mod_vvisit_counterLast month128015
mod_vvisit_counterGesamt:5921924
Nr. 011 - 01.02. Dachstuhlbrand PDF Drucken E-Mail

Datum:

01.02.2018

Ort:

Stetten

Uhrzeit:

09:25 Uhr bis 11:00 Uhr

Fahrzeuge:

Abt. Engen: KdoW, TLF16/25, DLA(K)23/12 LF16/12

Abt: Anselfingen: MLF

Abt. Stetten/Zimmerholz: TFS/W

Personal:

Abt. Engen 20 Mann im Einsatz, 0 Mann in Bereitstellung#

Abt. Anselfingen: 6 Mann im Einsatz, 0 Mann in Bereitsellung

Abt. Stetten/Zimmerholz: 6 Mann im Einsatz, 0 Mann in Bereitstellung

 

Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Engen Abt. Engen, Stetten/Zimmerholz und Anselfingen zu einem Dachstuhlbrand alarmiert.

 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein Kaminbrand mit Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl und dem Erdgeschoss vorgefunden.

Das Gebäude wurde von 3 Atemschutztrupps von innen und einem Atemschutzgeräteträger von außen mit der Drehleiter und zwei Wärmebildkameras kontrolliert. Parallel dazu wurde das Erdgeschoss belüftet, da dort eine hohe Konzentration an CO gemessen wurde.  Nach dem Eintreffen der Bezirksschornsteinfeger wurde mit ihm zusammen der Kamin kontrolliert, im Kamin brannte Glanz Ruß in den oberen fünf Metern. Bis der Glanz Ruß abgebrannt war wurde der Kamin und das Gebäude immer wieder Kontrolliert.

Leider wurden bei diesem Einsatz die Einsatzkräfte von einem Gaffer beleidigt und bei der Arbeit behindert, diese Verhalten wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht.