Abschlussprobe Drucken

Jahresabschlussübung der Feuerwehr Engen


Am Stamstag, den 05.10. führte die Feuerwehr Engen Abteilung Stadt und Stetten/Zimmerholz eine gemeinsame Abschlussübung durch. Das Übungsobjeckt war das Seniorenheim in Stette.Die Übungsannahme war, dass es im Keller in einem Bügelzimmer durch einen technischen defeckt zu einem Brand gekommen ist. Durch das Feuer wurde der Keller und der erste Stock verraucht.Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges wurde dem Fahrzeugführer von der Heimleitung mitgeteilt das im Keller eine Person im Erdgeschoss 5 Personen und im 1. Obergeschoss 2 Personen vermisst werden.

Der Angriffstrupp des ersten Fahrzeug ging unter Atemschutz in den Keller vor dort wurde eine Person gefunden und an den Rettungsdienst übergeben. Der Löschzug (LF16/12, DLK23/12, TLF16/25) von Engen begann nach dem Eintreffen mit der Personenrettung im Erdgeschoss und im ersten Stock unterstützt wurde der Löschzug mit Atemschtzgeräteträgern aus den andern angerückten Fahrzeugen von Engen(LF16/TS, GW-L2, RW). Der Einsatzleiter wurde von der Führungsgruppe und dem ELW1 unterstütz. Nach gut 2 Stunden war die Übung beendet.